Seitenende
Zurück
Home

Im Diskurs - Publikationen, Veranstaltungen, Diskussionen, Referate

 

 

Publikationen, Vorträge, Projekte ab 2015 siehe auch: Visitenkarte der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

 

Texte auf Research Gate

 

Integration oder Zwangsverdeutung - Kommentar zum Vorhaben "Schulsprache Deutsch" (Sprachverbot im Pausenhof), "Der Standard", 13.11.2018

 

Gratulation für den Kollegen Prof. Dr. Vladimir Wakounig anlässlich der Verleihung des Staatspreises der Republik Slowenien für Verdienste um das Bildungswesen und die Minderheitenschulen

 

Oltre le sconfitte e le vittorie - Laudatio per Francesca Melandri (Eva dorme) in occasione della consegna del Grande Ordine di Merito per l'Alto Adige Südtirol - Laudatio für die Schriftstellerin Francesca Melandri anlässlich der Verleihung des Großen Verdienstordens des Landes Südtirol für ihren Roman Eva schläft (Eva dorme) - 5.9.2018, Castel Tirolo - Schloss Tirol - Salto.bz.it - Facebook

 

100 Jahre Südtirol - 1918-2018 - 5.9.2018 Interview auf Rai Südtirol - Buchtipp: Peterlini, Hans Karl (2016): 100 Jahre Südtirol. Geschichte eines jungen Landes. 2. Auflage. Innssbruck-Wien: Haymon

 

Ad Astra, Interview von Romy Müller mit Alexander Onysko und Hans Karl Peterlini über Mehrsprachigkeit, Minderheiten & Migration

 

Onysko PeterliniLink zum Volltext

 

 

 

Die Normalisierung des Anders-Sein - über einen phänomenologischen Zugang zur schulischen Inklusion am Beispiel Südtirol in inklusion-online.de 

L’apprendimento come esperienza. Un metodo di orientamento fenomenologico per comprendere l’apprendimento: la ricerca sulle “scene di senso” - Formazione & Insegnamento, traduzione Gabriele Di Luca - testo

 

"Sprache ist immer politisch, leider" - Interview von Lisa Maria Gasser mit Hans Karl Peterlini auf salto.bz zur Forderung nach Erhebung der einen Muttersprache bei Kindern in Südtiroler Kindergärten und Schulen

 

Ansprache zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, Villach, Denkmal der Namen, 10.5.2017 - Zum Text

 

Die Presse (Wien): Kommentar von Hans Karl Peterlini zur Kärntner Verfassungsdebatte und der Würdigung der slowenischen Sprachgruppe - Printausgabe vom 15.2.2017 - Online vom 14.2.2017

 

Offener Brief zur Kärntner Verfassungsdebatte und der verweigerten gleichberechtigten Nennung der slowenischsprachigen "Landsleute" -

Medienrezeption: Salto.bz.it "Fast wie einst unter Jörg Haider" - ORF_Kärnten

 

Erziehungswissenschaftliche Rezension von "An der Seite des Lernens" - Rezension von Anna Orlikowski in Erziehungswissenschaftliche Revue – EWR / EWR 16 Nr. 1

 

Neu erschienen: Jenseits der Sprachmauer. Erinnern und Sprechen in der Migrationsgesellschaft. Zur Würdigung von Vladimir "Mirko" Wakounig. Hrsg. von Hans Karl Peterlini. Mit Beiträgen von Magdalena Angerer-Pitschko, Siegfried Baur, Irene Cennamo, Nadja Danglmaier, Georg Gombos, Manfred Gross, Peter Gstettner, Zdenko Medveš, Hans Karl Peterlini, Marianne Krüger-Potratz, Vladimir Wokounig, Vorworte von Cristina Beretta und Stephan Sting. Klagenfurt/Celovec-Meran: Drava und Alpha Beta

 

20 Jahre Institut für Erziehungwissenschaft und Bildungsforschung an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, 25.11.2016 - Symposium "Bildung - Gesellschaft - Diversität" - Programm

 

Neu erschienen: An der Seite des Lernens. Erfahrungsprotokolle aus dem Unterricht an Südtiroler Schulen - ein Forschungsbericht. Erfahrungsorientierte Bildungsforschung Bd. 2. Herausgegeben von Siegfried Baur und Hans Karl Peterlini. Innsbruck-Bozen-Wien: Studienverlag 2016

 

 

Neuauflage von "Feuernacht" - die narrative Aufarbeitung und Analayse der Südtirol-Anschläge von 1946 bis 1988 - Buchtipp und Interview mit Hans Karl Peterlini - Radio Holiday

 

"Ist doch die Heimat mein". Auch das Leben mit Migration will gelernt sein – Aussichten auf eine entgrenzte Welt, die sich nur zu einem hohen Preis wieder einzäunen lassen wird, in: Grisch, Kurt (2016): Vom Kommen und gehen. Migration in Südtirol. Bozen: Edition Raetia, S. 227-236

 

Studiosendung "Panoptikum Bildung" zum Buch "Lernen und Macht" auf Radio Agora - Heinz Pichler im Gespräch mit Hans Karl Peterlini - Zum Nachhören

 

Neu erschienen: Peterlini, Hans Karl (2016): Lernen und Macht. Prozesse der Bildung zwischen Autonomie und Abhängigkeit. (Erfahrungsorientierte Bildungsforschung Bd. 1) Innsbruck-Bozen-Wien: Studienverlag - zur Verlagsseite

 

Forschungsprojekt in der Klagenfurter deutsch-slowenischsprachigen Schule VS24 - "Sprache hat nie den Anspruch perfekt zu sein", ad astra, März 2016

 

Zweite Auflage: Feuernacht - Südtirols Bombenjahren. Fakten - Hintergründe - Bewertungen. Bozen: Raetia 2016

 

Alexander Langer - 10 Punkte fürs Zusammenleben, neu herausgegeben und kommentiert von Boschi/Jabbar/Peterlini: Buchpräsentation und Diskussion, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Musil-Institut, 1. März 2016, mit Irene Cennamo, Mandana Poureh, Werner Wintersteiner und Hans Karl Peterlini

Orf-Interview von Waltraud Jäger mit Hans Karl Peterlini - Audio

 Beitrag von  Josef Puschitz auf der Wissen-Seite der Kleinen Zeitung - zum PDF

Articolo su Alto Adige

 

Beitrag zur Friedensdebatte - Alexander Langers "10 Punkte für's Zusammenleben neu gelesen und kommentiert"

Boschi, Massimiliano/Jabbar, Adel/Peterlini Hans Karl (Hg.) (2015): Jenseits von Kain und Abel. Zehn Punkte fürs Zusammenleben - neu gelesen und kommentiert. In memoriam Alexander Langer 1995-2015. Meran: Edizioni Alpha Beta Verlag - zur Verlagsseite

 

Un contributo per la pace - il Decalogo di Alexander Langer riletto 20 anni dopo la sua morte:

Boschi, Massimiliano/Jabbar, Adel/Peterlini Hans Karl (Hg.) (2015): Oltre Caino e Abele. Il Decalogo per la Convivenza riletto e commentato. In memoria di Alexander Langer 1995-2015. Meran: Edizioni Alpha Beta Verlag - pagina dell'editore

 

Habilitationsvortrag Hans Karl Peterlini "Lernen als Erfahrung der Ermächtigung. Prozesse der Bildung zwischen Macht und Ohnmacht des Subjekts", Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Fakultät School of Education, 22.9.2014, Vorsitz der Habilitationskommission Univ.-Prof. Dr. Michael Schratz - Link

 

Prolog zum art-research-Projekt "The Uncomfortable Science - Die unbequeme Wissenschaft" von Gareth Kennedy, Moderation des Stuben-Forums mit Georg Grote (University College Dublin), Franz Haller (Visueller Anthroploge, Meran), Thomas Nussbaumer (Universität Innsbruck), Hannes Obermair (Leiter Stadtarchiv Bozen), Ina Tartler und Elisabeth Thaler (Vereinigte Bühnen Bozen), 20.9.2014, ar/ge kunst, Galerie Museum Galleria Museo, Bozen

 

Überraschungspräsentation der Festschrift für Siegfried Baur an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Freien Universität Bozen, mit musikalischer Einlage von Dekan Franz Comploi und Ansprache von Rektor Walter Lorenz.

Nächste Präsentation: 4. Dezember 2013, Bozen, Sudwerk im Batzenhäusl ab 20 Uhr, mit Lesung von Elmar Locher u.a. sowie mit Musik von Benno Simma

 

Cult.urnacht 9 im Bozner Stadttheater zum Thema des Buches "Denkstücke in die Zukunft", mit dem Beitrag von Hans Karl Peterlini als szenische Lesung: "Inventar des Möglichen. Was war der Mensch? Was wird er sein? Eine Generationenreise in pädagogischer Absicht". Zum Programm der Cult.urnacht 9

 

Bildung als Frage der Teilhabe, Referat für die IX. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB) „Bildung im Zeitalter der Individualisierung“, 29.-31.10.2013, 30.12.2013

 

Interview im "KulturFenster" (4/2013)von Alfons Gruber mit Hans Karl Peterlini über "100 Jahre Südtirol" - zum Text

 

Rezension zu Peer/Peterlini (Hg.): Qualität des Lernens - zum PDF

 

 

Peterlini - Scrittore di Confine

Klammer- oder Subtext zu den Publikationen ein Interview von Gabriele Di Luca im Corriere della Sera dell'Alto Adige / intervista di Gabriele Di Luca sul Corriere della Sera dell'Alto Adige con Hans Karl Peterlini (11. Jänner 2008) Link für den Text in deutscher Sprache (mit italienischen Fragen)

 

Interview von Nina Schröder mit Hans Karl Peterlini Studio 3 - Kulturmagazin des Senders Bozen der Rai

 

Nuova collana editoriale / neue Verlagsreihe "territorio - Gesellschaft" presso / bei Edizioni Alpha Beta Verlag, diretta da / geleitet von Gabriele Di Luca e/und Hans Karl Peterlini

Folder e primo Volume della collana:  Giudiceandrea, Lucio / Mazza, Aldo (2012): Stare insieme è un'arte. Vivere in Alto Adige/Südtirol. (Collana territorio - Gesellschaft).  Meran: Edizioni Alpha Beta Verlag

 

Zum 70. Geburtstag von Landeshauptmann Luis Durnwalder, September 2011- Beiträge in der ff und in der Tiroler Tageszeitung

 

Galionsfigur ist keine Rolle fürs Leben ... Interview von Irene Heisz in der Tiroler Tageszeitung

 

Zu Finanz- und Politikkrise - Artikel Serie im Sonntagsblatt  Hans Karl Peterlini weiter

 

... die Hörbuchversion von "Tirol - Notizen einer Reise durch die Landeseinheit" in der Mediathek der Stiftung Südtiroler Sparkasse weiter

 

Reaktionen auf das Buch "Feuernacht" - eine unvollständige Auswahl weiter

 

Das neue Standardwerk zu den Südtirol-Anschlägen: Feuernacht. Südtirols Bombenjahre. Hintergründe - Schicksale - Bewertungen. Bozen: Raetia 2011 - weiter

 

Die Debatte um die Feuernacht - eine kritische Streitschrift von Hans Karl Peterlini in Politika11: Weiter

 

Beitrag von Hans Karl Peterlini zur Titelstory des österreichischen profil über die Anschläge: Weiter

 

Der Forschungsbericht mit Lynne Chisholm über "Jugend und interkulturelle Kompetenz in Südtirol/Alto Adige".

weiter

 

La relazione di ricerca assieme a Lynne Chisholm su "Gioventù e competenza interculturale in Alto Adige/Südtirol" (traduzione Toni Colleselli) weiter

 

Südtiroler Bauernleben (zusammen mit Astrid Kofler): Zwölf Porträts, in mehrfacher Auflage ausverkauft, jetzt wieder erhältlich. weiter

 

Zum Buch "Silvius Magnago. Das Vermächtnis.  Bekenntnisse einer politischen Legende" - Kundenrezension auf Amazon

 

TV-Debatte mit Eva Klotz über Silvius Magnago und die Folterbriefe der Südtirol-Häftlinge vom Juli 1961 in der Sendung

Pro & Contra des Senders Bozen der Rai

 

Commento di Hans Karl Peterlini su Silvius Magnago sul giornale Alto Adige, sabato 28 maggio 2010, pag. prima e pagina dei commenti - Kommentar in italienischer Sprache in der Tageszeitung Alto Adige, 29. Mai 2010

 

Betrag von Hans Karl Peterlini in "Kulturberichte aus Tirol".

 

"Freiheitskämpfer auf der Couch. Psychoanalyse der Tiroler Freiheitskultur von 1809 zum Südtirol-Konflikt".

http://www.studienverlag.at

Rezension von Hans Heiss in ff Südtiroler Wochenmagazin (Bozen) Nr. 12/2010 vom 25.3.2010, S. 48-49

Servizio di G. Von Metz Schiano, Alto Adige (Bolzano), 28 marzo 2010

Rezension von Elmar Leimgruber auf  Kulturia.com, 29.3.2010

Rezension von Helmuth Schönauer, Neue Südtiroler Tageszeitung, 3./4.4.2010

Rezension von Hermann Schlösser auf H-Soz-u-Kult

Katholisches Sonntagsblatt, Bozen (Ausgabe 22 vom 30.5.2010, S. 18)

 

Südtirol - ein Modell? Chancen und Grenzen einer Lösung für Konflikte zwischen (alten) Mehrheiten und (neuen) Minderheiten

Diskussionsbeitrag für die Tagung „Die Gestaltung regionalen Wandels am Beispiel Südtirols und der Euregio Neisse“, veranstaltet von „Neos – Laboratori Mitteleuropei/mitteleuropäische Werkstätten“ und „Accademia di Studi Italo-Tedeschi/Akademie Deutsch-Italienischer Studien Meran“, Meran, 15. Juni 2013

 

Zwischendrin – Vivere in mezzo KulturForumCultura-Kamingespräch
Aldo Mazza im Gespräch mit Hans Karl Peterlini – Hans Karl Peterlini a colloquio con Aldo Mazza
Montag, den 8. April 2013 um 20.30 Uhr im Damensalon des Parkhotel
Laurin
Lunedì 8 aprile 2013 alle 20.30 nel Salone delle Dame del Parkhotel Laurin

Inhalte - Contenuti

Link KulturForumCultura

 

Hans Karl Peterlini special guest bei den Kulturwochen in Ahlen (Nordrhein-Westfalen), Lesung aus dem Buch "Südtiroler Bauerleben".

Eröffnungsveranstaltung

 

 

An den Seitenanfang
Zurück
Home